Im Einsatz für den guten Zweck: die Benefizkonzert-Initiatoren Alex Starkel, Chorleiter Johannes Steinwender und Lions Club Weiz-Präsident Michael Winkelbauer (v. l.) (Foto: Lions Club Weiz)

Chöre und Musiker aus der Region erheben am kommenden Sonntag (17 Uhr) gemeinsam für eine oststeirische Familie mit einem autistischen Sohn ihre Stimme: Um Geld für einen dringend nötigen Zubau zu lukrieren, hat der Lions Club Weiz in der Basilika Weizberg ein Benefizkonzert organisiert. Dafür erwecken unter anderem „Voices Wides“ und der Chor des Kirchenmusikvereins Hartberg Wolfgang-Amadeus Mozart musikalisch wieder zum Leben. Unterstützung kommt aus der lokalen Wirtschaft.

Wenige Fahrminuten und einige Kilometer trennen das kleine Einfamilienhaus in einer Weizer Randgemeinde von der imposanten Basilika am Weizberg. Am kommenden Sonntag werden die beiden Gebäude dennoch – zumindest auf gedanklicher Ebene – untrennbar miteinander verbunden sein: Denn in der Wallfahrtskirche hoch über Weiz schlagen insgesamt mehr als 90 hochprofessionelle Musiker den karitativen Ton zugunsten des Zuhauses einer Familie mit sechs Kindern an. „Voices Wides“, der Chor des Kirchenmusikvereins Hartberg, das „Oberton String Octet+“, das „Ensemble aerophonic“ sowie die Solisten Verena Fink, Valentina Steinwender, Johannes Chum und Georg Klimbacher werden Sakralwerke von Wolfgang-Amadeus Mozart zum Besten geben.

Wir wollen hier eine Verbesserung der Lebensqualität der gesamten Familie aus der Region ermöglichen

Michael Winkelbauer, Lions Club Weiz

„Ziel ist es, dass mit den Erlösen aus dem Konzert ein zusätzlicher Rückzugsort für den jungen Sohn mit Autismus gebaut und geschaffen werden kann. Die derzeitige Wohnsituation – allen voran die vorhandene Zimmergröße – ist wenig bis gar nicht auf die Bedürfnisse des Jungen abgestimmt. Wir wollen hier eine Verbesserung der Lebensqualität der gesamten Familie aus der Region ermöglichen“, erklärt Michael Winkelbauer, Präsident des Lions Club Weiz.

Der regionale Verein, der regelmäßig in Not geratene Menschen und humanitäre Projekte unterstützt, hat das Benefizkonzert ins Leben gerufen. Im Lions Club Weiz hofft man, „mit dem Konzert einen finanziellen Beitrag leisten zu können“, sagt Winkelbauer.

Winkelbauer GmbH-Baumaschinenausrüstung, Wear Parts, Komponentenfertigung, Ideenschmiede,

Nur als Anhaltspunkt: Die Kosten für den dringend nötigen Zubau werden auf etwa 40.000 bis 50.000 Euro geschätzt. „Den Rest der Investitionssumme wollen wir mit Hilfe von weiteren Unterstützern weitestgehend aufstellen“, so der Präsident und Unternehmer. Unterstützt wird das Vorhaben auch von regionalen Unternehmen – darunter das Planungsbüro Zengerer, VH Holding GmbH, Daheim Immobiliengruppe, Möstl Anlagenbau, BT Group sowie Kulmer Bau und eben Baumaschinenausrüster Winkelbauer.

Premierencharakter mit Mozarts Sakralwerken

Den Konzerttakt gibt indes Lions Club-Mitglied Johannes Steinwender vor. Das am Sonntag stattfindende Konzert hat allerdings selbst für den musikalischen Dauerbrenner – Steinwender richtet bereits seit 20 Jahren Benefizkonzerte mit klassischen Stücken aus – Premierencharakter: Denn erstmals treten der „Chor des Kirchenmusikvereins Hartberg“, dem er seit 1990 vorsteht, und  „Voices Wides“, den er seit 2013 leitet, gemeinsam auf. Dementsprechend dicht gespickt ist das Programm mit klassischen Highlights.

„Wir werden einige der schönsten Sakralwerke aus Mozarts Feder erklingen lassen. Das Zentrum des Konzert bilden die sogenannte “Krönungsmesse“, seine wahrscheinlich schönste Messvertonung, und das „Ave verum“, Mozarts letzte vollendete Kirchenkomposition“, erklärt der Chefdirigent. Er betont: „Mit den Einnahmen dieses Konzerts wollen wir die Familie ein Stück weit entlasten. Wir sind dankbar, dass viele Mitwirkende auf Gagen verzichten, um diesem Ziel ein Stück näher zu kommen.“ 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

code